“Dohnas Insektenhotel-Bauer”

So lautete die Überschrift aus dem Artikel der Sächsischen Zeitung vom 17.05.2019. Zu unserem Arbeitseinsatz waren nicht nur die Eltern zahlreich erschienen, sondern auch eine Redakteurin von der Sächsischen Zeitung aus unserem Landkreis. Trotz des starken Regens wurde von unserem Projektvorhaben viel umgesetzt und der Presse zu diesem Vorhaben nützliches berichtet. (Nachzulesen im Artikel aus der SZ)
Unsere Planung:

Ein Naschgarten nicht nur für die Kinder mit verschiedenen Sträuchern, ein Totholzhaufen, ein Bruch- Sandsteinhaufen, verschiedene kleine Insektenhotels aus “Eigener Herstellung” der Kindergruppen, ein großes Insektenhotel, eine kleine Wassertränke, Hochbeete für Kräuter und vieles mehr.

Unsere Umsetzung an diesem Tag:

Alle LA’BIO Sträucher wurden als “Nasch-Garten-Pflanzen”¬ im gesamten Kita Gelände gepflanzt. Das Team “Hochbeet-Garten”, erstellte aus alten Paletten insgesamt 3 Hochbeete für den Kita und Krippenbereich, welche dann mit den LA’BIO Kräutern bepflanzt wurden. Das Team “Nisthilfen” erstellten ein großes Insektenhaus, ein Lesesteinhaufen sowie einen Holzstapel für Brummis Freunde. Vor dem Insektenhaus sollen dann Kräuter eingepflanzt und eine Wildblumenwiese angelegt werden. So haben die “zukünftigen Bewohner” auch genügend Nahrungsquellen.